NEXUS Magazin 66, August-September 2016

88 Seiten

NEXUS Magazin 66, August-September 2016

Pryska Ducoeurjoly

HIV-positiv und gesund – ganz ohne Behandlung!

HIVViele Menschen, die trotz HIV-Diagnose keine Symptome aufweisen, haben die Fehlerhaftigkeit der Theorie HIV = Aids erkannt und aufgehört, ihre Medikamente einzunehmen – ohne jegliche negative Auswirkungen. Die Gesundheitsbehörden empfehlen, von den ersten Anzeichen einer HIV-Infektion an eine medikamentöse Behandlung durchzuführen, und das trotz der unzureichenden Verlässlichkeit der Testmethoden.

» Gesundheit

Paul Lloyd, PhD

Der vierte Saft: Altes Wissen über Leukozyten

LeukozytenVon der Antike bis etwa zur Mitte des 17. Jahrhunderts war das Wissen um den „Blutsaft“ und seine Bedeutung für Gesundheit und Immunsystem unter den Ärzten weitverbreitet. Wenngleich die damalige Terminologie nicht von Leukozyten (oder weißen Blutkörperchen) sprach, waren sie den Ärzten jener Zeit durchaus bekannt – sie verordneten sogar Nahrungsmittel, die die Bildung dieser Zellen förderten.

» Gesundheit

Robert Guffey

Magische Wissenschaft: Hightech vom Hohepriester

magische WissenschaftDer pensionierte US-amerikanische Militärwissenschaftler und Ingenieur Richard Schowengerdt, der ein Patent für eine elektrooptische Tarnvorrichtung hält, reflektiert im folgenden Interview über die Verbindung zwischen Wissenschaft und Mystik, spricht über seine Erfahrungen mit Freimaurern und Rosenkreuzern und diskutiert mit seinem Gesprächspartner die Tarntechnik von UFOs.

» Gesellschaft, Mystery, Kosmologie, Verschwörungen, UFOs und Exopolitik

Phil Kouts

Der lange Weg zur Mondbasis Apollos Reise in die Bedeutungslosigkeit

MondbasisDerzeit wird ein Vorbeiflug am Mars als realisierbares, praktisches Ziel der modernen Raumfahrt beworben – doch die zwei NASA-Systeme für Weltraumreisen jenseits des erdnahen Orbits reichen nicht einmal aus, um zum Mond zurückzukehren. Insider der US-Weltraumbehörde müssen eingestehen, dass die Probleme der bemannten Raumfahrt nur durch eine internationale Zusammenarbeit gelöst werden können. Das Vermächtnis von Apollo wird zunehmend bedeutungslos.

» Kosmologie

Jack Heart, Orage

MK-Ultra, Biowaffen und das Königreich der Zombies: Teil 2

MKUltraBiologische und chemische Kampfstoffe, die man in Universitäts- und Militärlabors entwickelt hatte, wurden bis in die späten 1960er Jahre hinein nachweislich an nichtsahnenden Zivilisten sowie Angehörigen der Streitkräfte in den USA, Großbritannien und anderen Ländern getestet – ohne Rücksicht auf die möglichen toxischen Auswirkungen. Führt man sich vor Augen, wie weit die Erforschung der psychischen Beeinflussung von Wirten durch Bakterien und Pilze seither fortgeschritten ist, möchte man hoffen, die Militärs hätten heute jegliches Interesse an neuen Feldversuchen verloren. Schön wär’s ja …

» Verschwörungen, Gesellschaft, Mind Control, Politischer Hintergrund, Geschichte

Len Kasten

Nazis im Eis: Das geheime Antarktisprogramm des Dritten Reichs (Teil2)

NaziseisHartnäckig halten sich die Spekulationen über geheime Nazi-Basen tief unter dem Eis der Antarktis. Für die britischen und amerikanischen Streitkräfte waren sie real genug, um mehrere Expeditionen nach Antarktika zu entsenden – sämtliche mit verheerendem Ausgang. Trägt man alle Fakten und Vermutungen zusammen, entfaltet sich eine schier unglaubliche Geschichte.

» Mystery, Geschichte, Geheimwaffen

Twilight Zone: Kongamato - Hinweise auf lebende Flugsaurier in Afrika

KongomatoTief im Busch Zentralafrikas lebt eine fliegende Kreatur, die als Kongamato bezeichnet wird. Dieses faszinierende Tier erfuhr erstmals breite Aufmerksamkeit durch die Beschreibung des Entdeckers Frank H. Melland in seinem Buch „In witch-bound Africa“. Der Kongamato („Überwältiger der Boote“) wird als große, rötliche Kreatur mit Schnabel und ledrigen Flügeln ohne Federn beschrieben. Augenzeugen, denen man eine Zeichnung des Flugsauriers Pterodaktylus zeigt, identifizieren diesen ausnahmslos als Kongamato.

» Mystery

Twilight Zone: Die Rückkehr des Donnervogels

DonnervogelIn jüngerer Zeit wurden riesige Vögel am Himmel über dem US-Bundesstaat Pennsylvania gesichtet. Früher wurde diesen Tieren sogar angelastet, Kinder zu ergreifen und in die Lüfte zu entreißen. Am 26. Mai 2013 wurden zwei Freunde bei ihrem Spaziergang durch den Wald nahe Bryn Athyn Castle, Pennsylvania, von etwas Außergewöhnlichem überrascht: „Es war extrem laut, ich blickte auf und sah einen riesigen schwarzen Vogel“, so Anthony in seinem Bericht.

» Mystery