Aus der Ausgabe

NEXUS Magazin 68, Dezember-Januar 2017

NEXUS Magazin 68
Dezember-Januar 2017

Zur Ausgabe
Heft bestellen 8,90 €
E-Paper kaufen 4,99 €

hier werben

Gratis Ausgabe 31

NEXUS Magazin, Ausgabe 31, Kostenloses E-Paper

E-Paper (PDF)

Ihr Hirn vollbringt mathematische Wunder

MathDas menschliche Gehirn stellt laufend komplexe Wahrscheinlichkeitsrechnungen an, ohne dass wir uns dessen bewusst sind – und es ist beeindruckend gut darin. Wissenschaftler der US-amerikanischen Princeton University zeigen in einer neuen Studie auf, wie unser Gehirn die komplexen Eindrücke aus unserer Umgebung zu einer einfachen Bewertung der Situation zusammenfügt, die ausschlaggebend ist für unser Verhalten und unsere Entscheidungen.

hier werben

Dieses heruntergekochte Abbild ist dennoch flexibel genug, neue Daten zu berücksichtigen, sobald sie verfügbar sind. Treffsicher erfasst unser Hirn die Wahrscheinlichkeiten für mehrere verschiedene Erklärungen dessen, was wir um uns herum wahrnehmen. Die Wissenschaftler führten dieses Vermögen auf den Orbitofrontalkortex zurück, eine Hirnregion direkt hinter den Augen.

„Wenn ich eine Straße überqueren möchte, analysiere ich nicht jeden Winkel der Szenerie“,

sagte Dr. Yael Niv, Psychologieprofessor am Princeton Neuroscience Institute und Mitautor der Studie.

„Ich konstruiere ein Narrativ, auf das ich meine Entscheidungen stütze, etwa: Das Auto dort wird langsamer, weil ein rotes Licht leuchtet.“

Stephanie Chan, die leitende Autorin der Studie, ist Doktorin für Neurowissenschaften, sie promovierte im Jahr 2016 in Princeton. Ihrer Hypothese nach ist die Art und Weise, wie das Gehirn die verschiedenen Wahrscheinlichkeiten erfassen und verarbeiten kann, zwar simpler als eine umfassende Beschreibung der Situation, aber komplexer als eine einzelne Erklärung. Sie beschäftigte sich mit der Idee, dass das Gehirn eine Wahrscheinlichkeitsverteilung für jede einzelne der vielen unterschiedlichen Wahrscheinlichkeiten errechnet. Ihr Artikel „A Probability Distribution Over Latent Causes in the Orbitofrontal Cortex“ wurde am 27. Juli 2016 in The Journal Of Neuroscience publiziert.

Quelle: Princeton University, 29.08.2016, http://tinyurl.com/jd3xgox

Kommentare

22. Februar 2017, 07:07 Uhr, permalink

Ross Mary

Meine Mutter wurde von Brustkrebs diagnostiziert und sie war am Punkt des Todes, mit Krebs der Brust in ihr letzte Phase ist jetzt wieder lebendig und sie ist jetzt so gesund. Dank Rick Simpson Cannabisöl, das wir gekauft haben: Ricksimpsonmedicaloil@outlook.com, wurde das Cannabisöl erfolgreich bei der Heilung meiner Mütter Brustkrebs innerhalb von 3 Monaten, wie von Rick Simpson angegeben. Noch einmal möchte ich mich bei Rick Simpson für sein wundervolles Cannabisöl bedanken. Wir sind jetzt glückliche Familie mit meiner Mutter wieder lebendig, stark und gesund. Sie können sich für Ihre eigenen Medikamente bei: Ricksimpsonmedicaloil@outlook.com kontaktieren

Freundliche Grüße,
Ross Mary

Kommentar schreiben

Folgende Art von Kommentaren sind unerwünscht und werden von uns entfernt:

  • (Schleich-)Werbung jedweder Art
  • Kommentare die nichts zum Thema beitragen
  • Kommentare die der deutschen Sprache nicht gerecht werden
  • Geplänkel mit anderen Kommentarschreibern
  • Kontaktanfragen an die Redaktion (benutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular)

E-Mail wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben

URL muss mit http:// bzw. https:// beginnen

Weitere Artikel dieser Kategorie

Artikel herunterladen

Download starten Format: PDF
Größe: 5 KB
Download starten

hier werben

NEXUS Suche

NEXUS Magazin Artikel Feed

Alle Artikel-Veröffentlichungen auf nexus-magazin.de

 RSS-Feed abonnieren