NEXUS Magazin: https://nexus-magazin.de/artikel/lesen/cfs-ursache-im-darm


CFS: Ursache im Darm?

darmBislang stehen Mediziner vor einem Rätsel, wenn es um das Chronische Müdigkeitssyndrom (CFS) geht, einen Zustand, bei dem ganz gewöhnliche Tätigkeiten zu lähmender Erschöpfung führen. Es gibt keine bekannten Auslöser und die Diagnose bedarf langwieriger Untersuchungen durch einen Facharzt. Jetzt berichten Forscher der Cornell University von der Entdeckung biologischer Marker in Darmbakterien und mikrobieller Entzündungsauslöser im Blut.


In der FachzeitschriftMicrobiomebeschrieben die Forscher, wie sie CFS – auch myalgische Enzephalomyelitis (ME) genannt – bei 83 Prozent der Patienten mittels Stuhlproben und Blutuntersuchungen diagnostizieren konnten. Das ermöglicht eine nicht-invasive Diagnose und markiert einen wichtigen Schritt im Verständnis der Krankheitsursachen.

„Unsere Arbeit beweist, dass die Darmflora von CFS-Patienten nicht richtig arbeitet, was bei den Patienten zu Magen-Darm-Beschwerden und Entzündungssymptomen führen kann“,

erklärt die Hauptautorin des Artikels, Professor Maureen Hanson von der Abteilung für Molekularbiologie und Genetik an der Cornell University.

„Außerdem beweist unsere Entdeckung einer biologischen Anomalität, dass die Behauptung einer psychischen Ursache der Krankheit lächerlich ist.

Zukünftig kann dieses Diagnoseverfahren ähnliche Verfahren ergänzen. Wenn wir aber erst eine genauere Vorstellung von der Wirkung der Darmbakterien auf die Patienten haben, könnten Klinikärzte die Ernährung der Patienten durch den Einsatz von Präbiotika umstellen. Ballaststoffe und Probiotika können die Behandlung der Krankheit unterstützen“,

so Dr. Ludovic Giloteaux, Mitautor der Studie.

Quelle: ScienceDaily.com, 27.06.2016, http://tinyurl.com/jdzrzkw


Kommentare

Kommentar von Rena (25. Februar 2017, 21:36 Uhr)

I blog quite often and I genuinely thank you for your content.
The article has really peaked my interest.
I'm going to take a note of your blog and keep checking for new details about once
a week. I opted in for your RSS feed as well.


Kommentar von Moises (27. Februar 2017, 01:21 Uhr)

Hi there it's me, I am also visiting this site regularly, this site
is really pleasant and the viewers are actually sharing fastidious thoughts.